AKTUELLES

AKTUELLES AUS SANITZ UND UMGEBUNG

Suche nach Erbauern des Segelschiffes GREIF

Sanitz, den 03.11.2021

Wer hat am Segelschulschiff mitgebaut?

Auf Initiative von Werftarbeitern und Funktionären aus Warnemünde und Stralsund wurde im Jahre 1951 auf der Warnowwerft in Rostock-Warnemünde ein besonderes Segelschiff gebaut. Es war als Geburtstagsgeschenk für den Präsidenten der DDR Wilhelm Pieck gedacht. Der Konstrukteur war Wilhelm Schröder, Einsatzleiter beim Bau Egon Voss. Am 2. August 1951 konnte die Schonerbrigg „Wilhelm Pieck“ feierlich in Dienst gestellt werden.

1991 in „Greif“ umbenannt, ist heute die Hansestadt Greifwald Eigner des Schiffes. Aktuell wird es umfassend saniert und wieder fahrtüchtig gemacht. Demnächst soll auch ein neuer Dokumentarfilm über die Geschichte des Schiffes entstehen.

In Zusammenhang mit diesem Vorhaben werden Zeitzeugen gesucht, die 1951 am Bau des Segelschiffes mitgearbeitet haben. Möglicherweise gibt es noch Miterbauer, die vielleicht als Lehrlingam Bau beteiligt waren? Oder Nachfahren der damals Beteiligten haben Unterlagen und Fotos etc. von ihren Verwandten übernommen und verwahren diese als Erinnerung.

Wer helfen kann, melde sich bitte im Schifffahrtsmuseum Rostock: Tel. 0381/12831-362 oder -364. 

 

Wappen Sanitz
Teilen